Navigation überspringenSitemap anzeigen

Häufig gestellte Fragen

Mit welchem Preis muss ich rechnen:

Am Telefon kann man einen Preis nicht angeben. Voraussetzung ist eine Umzugsbesichtigung, die kostenlos durchgeführt wird.

Somit können wir uns einen Überblick verschafften:

  • Information über Be-/Entladestelle (Etagen, Einsatz Möbelschrägaufzug/Absperrungen, Größe des Treppenhauses, des Hausaufzuges)
  • Durch dieses Gespräch erkundigen wir uns nach den Wünschen des Kunden
  • Welche Dienstleistung von uns verlangt wird?
  • Packertätigkeiten, Montagearbeiten, Anschlüsse, ….
  • Welches Verpackungsmaterial wir zur Verfügung stellen?
  • (Umzugskartons , Kleiderkisten, Fernsehkarton, Packseidenpapier, Flaschenkarton, Luftpolsterfolie)
  • Bei diesem Gespräch erlangt man auch Informationen über die Versicherung

Wir erteile ich den Vertrag?

  • durch die Unterschrift auf der Seite 2 wird aus dem Angebot ein Vertrag. Der Vertrag kann per E-Mail, Fax oder per Post uns zugeschickt werden.

Vorlaufzeit für einen Umzugstermin?

  • eine Vorlaufzeit beträgt ca. 4-6 Wochen
  • man sollte das Zeitfenster um 2-5 Tage verlängern. Möglicher Verzug bei Renovierungsarbeiten kann immer wieder auftauchen

Wann können die Kartons angeliefert werden?

  • jederzeit (auf Wunsch) nach Auftragseingang

Beschriftung der Kartons möglich:

  • Kartons können beschriftet werden. Auf dem Karton befinden sich auf dem Deckel ein Feld, in dem man das Zimmer ankreuzen und den Inhalt eintragen kann

Gewicht vom Kartons:

  • die Kartons haben ab Werk eine Tragfähigkeit von 40 kg. Aber es sollten 20 kg nicht überschritten werden. (z. B. den Karton mit Büchern und leichten Gegenständen packen.  So ist das Innere vom Karton komplett ausgefüllt

Wann erfolgt die Abholung der Kartons?

  • Sobald die Kartons ausgepackt worden sind, werden wir von Ihnen benachrichtigt und wir holen die Kartons ab. 

Was kann man den Mitarbeitern anbieten (Essen/Getränke):

  • alkoholfreie Getränke und belegte Brötchen. Allerdings besteht keine Verpflichtung

Was passiert, wenn ein Schaden entstanden ist?

  • der Schaden wird auf der Rückseite vom Arbeitsschein dokumentiert und durch die Unterschrift vom Teamleiter bestätigt. Die Versicherung wird durch uns eingeschaltet offensichtliche Schäden sind direkt nach dem Umzug bzw. am Folgetag schriftlich  zu melden. Bei verdeckte Schäden sind bis 14 Tagen nach dem Umzug.

Wie sieht die Bezahlung aus?

  • Bezahlt wird unsere Dienstleistung direkt nach dem Umzug. Der Teamleiter nimmt den Betrag entgegen. Der Erhalt des Betrages wird mit Unterschrift bestätigt.
  • eine Überweisung ist auch möglich. Dann benötigen wir eine a-cto. Zahlung (Teilbetrag). Über den restl. Betrag wird eine Rechnung erstellt.

(0208) 2 23 28

Zum Seitenanfang